2. Meisterschaftsrunde Juniorinnen B

Die B-Juniorinnen des UHC Herisau konnten in den Derbys gegen Wasa sowie Floorball Thurgau jeweils als Siegerinnen vom Feld.

Matchbericht

UHC Herisau vs. UHC Wasa 9:6 (1:3)

Schon früh am Morgen besammelten sich 13 Spielerinnen des UHC Herisaus um nach Chur an die 2. Meisterschaftsrunde zu fahren. Der erste Gegner hiess Wasa. Wir starteten mit 3. Blöcken. Schon nach ein paar Minuten schossen wir das 1:0. Doch der erste Gegentreffer liess nicht lange auf sich warten. Durch Fehler, in der eigenen Verteidigung, konnte Wasa bis zur Pause mit 1:3 davon ziehen. In der Pause stellte der Trainer auf zwei Blöcke um. Sofort merkte man den Unterschied. Die Herisauerinne dominierten das Spiel. In ca. 10 Minuten erzielten sie 8 Tore. Ein paar Minuten vor Schluss stellte der Trainer die Blöcke nochmals um. Nun kamen auch die jüngeren und unerfahrenen Spielerinnen zum Zug. Wasa kam noch bis zum 9:6 heran, doch wir verteidigten unsere zwei Punkte.

UHC Herisau vs. Floorball Thurgau 38:1 (18:1)

Mit gewissem Respekt starteten wir ins 2. Spiel gegen Floorball Thurgau II. In der ersten Minute schossen wir schon das erst Goal. Bis zur 5. Minute schossen wir in jeder Minute ein Tor. In der achten und in der fünfzehnten Minute schlug es je dreimal im gegnerischen Tor ein. In der Pause stand es schon 18:0.
Unser Ziel kein Tor zu bekommen wurde kurz nach dem Wiederanpfiff zunichte gemacht. Doch die Herisauerinnen schossen munter weiter und auch die Chancenauswertung liess nichts zu wünschen übrig. In der 37,38 und 39 Minute hagelte es Tore, acht insgesamt. Mit dem Resultat 38:1 waren wir sehr zufrieden.

Mit weiteren 4 Punkten und 47 geschossenen Toren machten sich die Herisauerinnen auf den langen Heimweg.

Bericht: Samira Eberle