Knappe Niederlage der U16 Junioren

Die U16 Junioren des UHC Herisau verloren an vergangenem Sonntag erst im Penaltyschiessen mit 2:3.

Matchbericht

Wie haben uns um 10:15 im Appenzeller-Medienhaus getroffen. Wir sind ca. eine Stunde gefahren, dann haben wir uns umgezogen und gingen uns einwärmen. Das Spiel hat um 12:15 angefangen. Im ersten Drittel habe wir nicht besonders gut gespielt. Das erste Tor haben wir in Unterzahl bekommen, 3 Minuten vor der Pause. Aber dann haben wir reagiert und haben nach zwei Minuten wieder ausgleichen können. Dann gingen wir in die die Pause. Im zweiten Drittel spielten wir ohne Tore es war nicht besonders spannend zum Zuschauen. Im letzen Drittel war es wieder spannender zu zuschauen. Weil die Zweikämpfe härter und intensiver worden sind. Die Gegner habe dann wieder das Führungstor gemach. Wir konnten aber nach zwei Minuten wieder ausgleichen. Und danach stand es nach 60 Minuten immer noch 2:2. Also mussten wir in die Verlängerung. Aber dort ist nichts passiert, es gab keinen Siegertor. Dadurch mussten wir ins Penalty schiessen, dort haben wir 3:2 veloren. Aber es war spannend bis zum Schluss. Wir fuhren nur mit einem Punkt nach Hause.

Bericht: Pascal Frischknecht