8. Meisterschaftsrunde der Juniorinnen B

Die Juniorinnen B des UHC Herisau bestrieten am Sonntag die 8. Meisterschaftsrunde in Sargans. Sie hatten nichts zu verlieren und konnten frei aufspielen.

Matchbericht

Die Juniorinnen B spielten in der Riethalle in Sargans ihre zweitletzte Meisterschaftsrunde.
Der erste Gegner um 10:50 Uhr hiess Appenzell! Viele der Herisauer Spielerinnen kennen die Gegnerinnen und verstehen sich auch gut mit Ihnen. Sie spielen zusammen U17 Grossfeld in der Meisterschaft!
Da die Herisauerinnen schon definitiv den Leader in der Tasche haben und sich auf eine Teilnahme an der Schweizermeisterschaft freuen können, versuchten sie in diesen zwei Spielen die Verfeinerung der Techniken, wie z.B. die Auslösungen oder die Freistösse umzusetzen! Dies war das Ziel der heutigen Spiele!
Die Herisauerinnen haben das so gut umgesetzt, dass es schon im ersten Match so gelang Tore zu schiessen. Die ersten 4 Tore haben unsere Mädels schnell für sich entschieden.
In der 15ten und in der 16ten Minute konnten die Appenzellerinnen mit zwei Toren ein bisschen aufrücken! Bis zur Pause stand es dann 4:2
In der zweiten Halbzeit hatten jedoch die“ Innerrhödler“ keine Chance mehr und mussten noch weitere 7 Tore einstecken! Schlussresultat: 11:2 für Herisau!


Im zweiten Match des Tages gegen Chur, sah es nicht so eindeutig und leicht aus! Da die Piranhas als Angstgegner der Herisauerinnen zählen, war dieser Match auch härter umkämpft. Das erste Goal fiel in der 8 Minute und zwar gegen Herisau! In der 13ten kassierte dann Herisau sogar das 0:2!
Immer noch fokussiert auf das Umsetzten und das Üben der Auslösung und der Freistösse für die Schweizermeisterschaft, aber doch noch, wie immer mit dem Willen dieses Spiel gewinnen zu wollen. Sowieso da der Gegner Chur hiess! Diese spielten, wie so oft mit unfairen Mitteln, wie Hakenstellen und viel Knieeinsatz! Trotz allem, oder gerade deshalb, hat Herisau sich aufgebaut und bis zur Pause den Ausgleich zum 2:2 erreichen können.
Dann ging es spannend und Schlag auf Schlag! 2:3, 2:4, 3:4, 3:5, 4:5, 5:5. Es blieb spannend bis kurz vor Schluss. In der zweitletzten Minute fiel das entscheidende Siegertor für Herisau!
Mit 6:5 gewinnt Herisau auch dieses Spiel und baut seinen Vorstand in der Tabelle noch weiter aus! Und setzt so, mit diesem Sieg gegen den Zweitplatzieren, sich selbst ein Zeichen das sie keine Angst vor der bevorstehenden Schweizermeisterschaft haben müssen!

Autorin: Nadia Ruoss
Ort: Sargans
Datum: 01.03.2015