Bassersdorf Nürensdorf – UHC Herisau

Nach der durchzogenen letzten Doppelrunde wollte der UHC Herisau gegen den Aufsteiger aus Bassersdorf wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren. Die Punkteteilung nach 60 Minuten war nicht unverdient. Nach einem Zwischentief und einem 2-Tore-Rückstand kämpften sich die Appenzeller zurück und konnten in der Verlängerung sogar den Extrapunkt gewinnen.

Die Abwehr der Herisauer zeigte sich, abgesehen vom starken Torhüter Nüssli, nicht immer Fehlerfrei. Die frühe Führung des Heimteams vermochte den UHC aber dennoch nicht von ihrem Gameplan abzubringen. Bis in die 7. Minute und den Toren von van Haaften und Meier konnte man die Partie drehen, auf den zwischenzeitlichen Ausgleich von UBN mit einem Powerplay-Treffer von Schweizer reagieren.

Das Heimteam blieb aber hartnäckig und immer gefährlich mit Weitschüssen. Kurz nach Wiederanpfiff gelang ihnen der verdiente Ausgleich. In der Folge waren die Herisauer zu passiv, man liess den Zürchern zu viel Raum und Zeit. Bassersdorf zog mit zwei Toren auf 5:3 davon. In der 37. Minute brachte van Haaften mit dem Anschlusstreffer die Hoffnung zurück und der Schaden hielt sich nach 40 Minuten in Grenzen.

In der 44. Minute war es wiederum van Haaften der mit seinem dritten persönlichen Treffer das 5:5 erzielte. Die restliche Zeit der Partie war geprägt von der Spannung. Chancen, das Spiel vor der Verlängerung zu entscheiden gab es auf beiden Seiten. In der 3. Minute der Verlängerung war es dann aber Germann der den Sieg für die Gäste erzwang. Er drosch einen hohen Ball mit vollem Risiko in die Maschen.

Spielbericht: Silvan Stern

Matchbericht

Bassersdorf Nürensdorf - UHC Herisau 5:6 n.V. (2:3, 3:1, 0:1, 0:1)
Turnhalle Hatzenbühl, Nürensdorf. 73 Zuschauer. SR Coduto/Schweizer.

Tore: 3. J. Baumann (S. Weder) 1:0. 5. D. van Haaften (P. Germann) 1:1. 7. N. Meier (M. Hess) 1:2. 15. S. Weder (T. Mächler) 2:2. 18. S. Schweizer (R. von Allmen) 2:3. 21. S. Weder (D. Fritschi) 3:3. 31. N. Schaffner 4:3. 33. T. Mächler (Y. Scheitlin) 5:3. 37. D. van Haaften (S. Stern) 5:4. 44. D. van Haaften (R. von Allmen) 5:5. 63. P. Germann (D. van Haaften) 5:6.

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Bassersdorf Nürensdorf. 2mal 2 Minuten gegen UHC Herisau.