Schlagwort-Archive: Herren 1

Geglückter Rückrundenstart für den UHC Herisau

Zum Rückrundenstart revanchieren sich die Herisauer Erstligisten gegen Winterthur-United zu Hause und gewinnen mit 8:4.

Am vergangenen Samstagabend war Winterthur-United im Sportzentrum Herisau zu Gast. Der Aufsteiger aus letzter Saison belegte nach der Vorrunde den 10. Tabellenrang, während die Herisauer Auf Platz 7 zu finden waren. Dass die Gäste ein ernstzunehmender Gegner sein können, zeigten sie bereits im Hinspiel, welches sie nach Verlängerung für sich entschieden. Für das zweite Aufeinandertreffen nahm sich das Heimteam vor, das Spielgeschehen von Beginn an zu übernehmen, geduldig zu bleiben und in der Defensive nahe an den flinken Winterthurern zu stehen. Die ersten 10 Minuten des Spiels verliefen ausgeglichen und torlos. In der 12. Minute brachte der Herisauer Schmid einen gefährlichen Abschluss auf das Winterthurer Tor, welcher abgelenkt den Weg ins Netz fand. Gerade einmal 2 Minuten später fiel das 2:0 für den UHC Herisau. T. Schilling traf aus grosser Distanz dank viel Unruhe vor dem gegnerischen Tor. Das Heimteam vermochte den Druck aufrechtzuerhalten. Dies zum Unmut der Winterthurer, welche teils ungeschickt rau in die Zweikämpfe stiegen. Dem Schiedsrichterpaar wurde es kurz vor Drittelsende zu viel des Guten und sie sprachen die erste Zweiminutenstrafe gegen die Gäste aus. Das Herisauer Powerplay reüssierte zum 3:0 Pausenstand.

Geglückter Rückrundenstart für den UHC Herisau weiterlesen

Unglückliche Niederlage gegen den Absteiger

In der 8. Meisterschaftsrunde der 1. Liga GF, Gruppe 2, verliert die Herrenmannschaft des UHC Herisau auswärts gegen die Red Devils March-Höfe mit 4:6

Spät am Sonntagabend reiste der UHC Herisau nach Altendorf, um gegen den letztjährigen Absteiger anzutreten. Aufgrund der Tabellensituation ging das Heimteam leicht favorisiert in die Partie. Beiden Teams gelang es zu Beginn des Spiels nicht, ihre Chancen in Tore umzuwandeln. Herisau versuchte ohne Ball die Altendorfer früh im Aufbauspiel zu stören. Das Heimteam stellte sich defensiv etwas tiefer auf, um die Herisauer anzugreifen, sobald der Ball in die Altendorfer Zone gespielt wurde. Die 125 Zuschauer bekamen erst in der 19. Minute das erste Tor zu sehen. Ein entwischter «Devil» konnte das Heimteam in Führung bringen. Zwei Sekunden vor Drittelsende gelang es den Hausherren mittels Weitschusses auf 2:0 zu erhöhen

Der Beginn des Mittelabschnitts verlief ebenfalls nicht nach Wunsch für den UHC Herisau. Ein mit viel Pech abgelenkter Ball fand den Weg ins eigene Tor und verhalf March-Höfe zum 3:0. In der 23. Minute durfte das Herisauer Powerplay erstmals ran. Nach vielen erfolglosen Versuchen in den letzten Spielen nutzten die Gäste ihre Überzahl aus und von Allmen traf zum 3:1. Der erste Treffer schien bei den Herisauern etwas ausgelöst zu haben. Innerhalb von 20 Sekunden konnte durch Tore von Brunner und T. Schilling der Ausgleich zum 3:3 erzielt werden. Zu Spielhälfte gelang es dem Ex-Red Devil Zwicker die Gäste mit 3:4 in Führung zu bringen. Das Heimteam liess dies nicht auf sich sitzen und konnte noch vor Drittelsende auf 5:4 stellen.

Unglückliche Niederlage gegen den Absteiger weiterlesen

Zweiter Saisonsieg für den UHC Herisau

Die 1. Liga Mannschaft des UHC Herisau bestritt am Sonntagabend das dritte Auswärtsspiel in Serie. Sie gastierten beim letztjährigen Playoff-Viertelfinalgegner Jona-Uznach Flames und gestalteten dieses zum zweiten Mal in der laufenden Meisterschaft siegreich. Das enge Spiel konnte mit 5:6 nach Verlängerung für sich entschieden werden.

Die Flames gingen als Favoriten in die Partie, waren sie doch vor dem Spiel auf dem zweiten Tabellenrang anzutreffen. Auf dem Spielfeld war diese Favoritenrolle jedoch nicht zu erkennen, die Männer des UHC Herisau agierten ebenwürdig und erspielten sich in den Startminuten, ebenso wie Jona-Uznach erste gefährliche Offensivszenen. Diese blieben bis zur 8. Spielminute ungenutzt, ehe die Flames mit einer ausgeklügelten Freistossvariante die Herisauer Hintermannschaft ausspielten und zum 1:0 einnetzten. Den Appenzeller gelang es aber den Rückstand noch im ersten Abschnitt zu einer 1:2 Führung zu drehen. In der 13. Spielminute reüssierte Joel Conzett nach herrlicher Vorarbeit Stefan Meiers, nur drei Minuten später war es Ennio Cerny, der einen schnell ausgeführten Freischlag verwertete.

Zweiter Saisonsieg für den UHC Herisau weiterlesen

Erneute Niederlage in der Overtime

In der 5. Meisterschaftsrunde der 1. Liga GF, Gruppe 2, verliert die Herrenmannschaft des UHC Herisau auswärts gegen Unihockey Bassersdorf Nürensdorf mit 6:5 nach Verlängerung.

Trotz der deutlichen Tabellensituation, aus welcher UBN als Favorit in die Partie startete, wurde ein eng umkämpftes Spiel erwartet. Beide Teams starteten mit guten Offensivchancen in die Partie. Die Gäste konnten in der 12. Minute als erstes eine dieser Chancen zu etwas zählbarem umwandeln. Andreas Zwicker brachte die Herisauer nach einem Freischlag in Führung. UBN zeigte keine Reaktion, während es Wohlgensinger und Scherer in der 15. Und 20. Minute gelang, die Führung der Gäste weiter auszubauen. Mit 25 Sekunden Restzeit auf der Uhr vermochten es die Herisauer jedoch nicht, sich abgeklärt in die erste Pause zu bringen. Prompt gelang es den Zürcher Unterländern eine Sekunde vor Abpfiff mittels Gegenstosses zum 1:3 einzunetzen.

Erneute Niederlage in der Overtime weiterlesen

Auf die Enttäuschung folgt der Befreiungsschlag

Für die Männer des UHC Herisau stand am vergangenen Wochenende die erste Doppelrunde der Saison an. Am Samstag empfing die 1. Liga Mannschaft im heimischen Sportzentrum die Vipers Innerschweiz. Am Sonntag gastierten sie auswärts beim Aufsteiger Floorball Uri. Die Zielvorgaben hinsichtlich der beiden Partien waren klar, auf die zwei Startniederlagen sollten die ersten beiden Siege folgen. Den Ansprüchen wurden sie nur bedingt gerecht, gegen die Vipers kassierte man eine vermeidbare 4:6 Niederlage, darauf folgte mit dem 7:2 Sieg über Uri doch noch der Befreiungsschlag.

Auf die Enttäuschung folgt der Befreiungsschlag weiterlesen

Spielbericht 1. Meisterschaftsrunde 10.9.23, UHC Herisau vs. Winterthur United:

Knappe Niederlage zum Saisonauftakt

Für das erste Meisterschaftsspiel der Saison 2023/2024 in der 1. Liga GF, Gruppe 2, reisten die Herren des UHC Herisau nach Winterthur. Das Spiel gegen den letztjährigen Aufsteiger aus der 2. Liga durfte in der topmodernen Heimstätte des Nationalliga A Teams HC Rychenberg-Winterthur ausgetragen werden.

Die Herisauer starteten konzentriert und kontrolliert in die Partie. Man war gewillt, die Vorgaben von Coach Christian Preisig umzusetzen – Geduld behalten, Zweikämpfe gewinnen und als Verteidiger die Geschehnisse im eigenen Rücken zu kontrollieren. Die Gäste gestanden den Winterthurern nur wenige Aktionen mit Ball zu und setzten sie früh unter Druck. Das Heimteam setzte seinerseits den Fokus auf schnelles gradliniges Konterspiel. Kurz nachdem die Appenzeller eine Überzahlsituation nicht ausnutzen konnten, gelang ihnen der 0:1 Führungstreffer. Meier führte einen Freischlag schnell aus und fand vor dem Tor den freistehenden Conzett, welcher das Score eröffnete.

Spielbericht 1. Meisterschaftsrunde 10.9.23, UHC Herisau vs. Winterthur United: weiterlesen