Schlagwort-Archive: Verein

Mit verändertem Kader in die neue Saison

Nachdem das Fanionteam des UHC Herisau in der letzten Saison die Playoff-Viertelfinals und somit das Minimalziel erreichte, befindet es sich bereits seit Anfang Mai in der Vorbereitung für die Saison 2017/2018. Während das Kader in den letzten Jahren nur auf ein paar wenigen Positionen verändert wurde, erlebt die 1. Mannschaft des UHC Herisau nun einen kleinen Umbruch. 13 Abgängen stehen 10 Neuzuzüge gegenüber.

Abgänge:

Auf die folgenden Akteure kann das Trainergespann des UHC Herisau nicht mehr zurückgreifen:

Adrian Zellweger (Rücktritt, neu Assistenz-Trainer UHC Herisau)
Christian Preisig (Rücktritt)
Dario Löhrer (Rücktritt)
Raphael Nüesch (Rücktritt)
Jonathan Wyss (Rücktritt)
Philipp Gemperle (Rücktritt)
Yanick Romualdi (Rücktritt)
Pascal Hug (Fortitudo Gossau, 3. Liga)
Dominik Käser (UHC Herisau, 4. Liga)
Lucas Rüesch (Rheintal Gators Widnau, 1. Liga)
Lukas Waldvogel (UHC Zuzwil-Wuppenau, 1. Liga Kleinfeld)
Marco Solenthaler (UH Appenzell, 2. Liga)
Aldo Blaser (UH Appenzell, 2. Liga)

Zuzüge:

Auf die diversen Abgänge konnte gut reagiert werden und das entstandene Loch im Kader des UHC Herisau nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ gestopft werden.

Auf der Assistenz-Trainerposition ersetzen Roman Huber und Adrian Zellweger die weichenden Steven Furrer und Leonardo Venturini. Als Headcoach konnte Roman Bischof behalten werden. Ebenfalls steht auch Céline Tanner der Mannschaft für die kommende Saison wieder zu 100% zur Verfügung als Medizinische Mannschaftsbetreuung

Mit Urban Nüssli (UHC Herisau, 4. Liga) kehrt ein erfahrener Mann zurück zwischen die Pfosten. Nüssli, der aufgrund eines Auslandsemesters letzte Saison pausierte, bildet zusammen mit Raffel Zwissler ein starkes Torhüterduo, welches durch den aufstrebenden U21-Torhüter, Patrick Sandmeier, ergänzt wird.

Die Defensive des UHC Herisau verstärken gleich zwei erfahrene und Nationalliga erprobte Spieler. Während Simon Schweizer zuletzt bei Floorball Thurgau verteidigte, kommt Michael Schmied (ehemals UHC Waldkirch-St. Gallen und HC Rychenberg Winterthur) von 2. Ligist UHT H. S. Bronschhofen.

Ebenfalls vom UHT H. S. Bronschhofen stösst Niklas Hess zu den Appenzellern. Hess hat wie Rico Zahner und Marc Stieger bei den Junioren des UHC Waldkirch-St. Gallen gespielt. Während Marc Stieger vom NLA-Team nach Herisau kommt, spielte Rico Zahner letzte Saison noch bei den U21-Junioren der St. Galler.

Komplettiert wird das Team durch die Neuzuzüge der eigenen U21-Junioren. David Van Haaften, Marco Ochsner, Lukas Zogg und Timon Schilling spielten in der letzten noch in der U21 des UHC Herisau, konnten aber schon vereinzelt Einsätze in der 1. Mannschaft verbuchen.

Auch dieses Jahr gibt es beim UHC Herisau ein Förderkader, welchem die Gebrüder Michael und Patrick Sandmeier, Lars Andermatt sowie Pablo Brandes angehören.

Zuzüge: Simon Schweizer (Floorball Thurgau), Michael Schmied, Niklas Hess (beide UHT H. S. Bronschofen), Marc Stieger (WaSa), Rico Zahner (WaSa U21), Urban Nüssli (Comeback), David Van Haaften, Marco Ochsner, Lukas Zogg, Timon Schilling (alle UHC Herisau U21)

Ein Jahr bis zur U19-WM in der Ostschweiz

Vom 2. bis am 6. Mai 2018 spielen die besten U19-Nationalteams der Damen in St. Gallen um den Weltmeistertitel im Unihockey. Der UHC Herisau ist als Teil des lokalen Organisationskomitees mit von der Partie.

Vor wenigen Tagen hat sich die Schweizer U19-Nationalmannschaft der Herren an der U19-WM in Växjö (SWE) den vierten Platz gesichert. In einem Jahr geht es gemäss dem Zweijahresturnus für die U19-Teams der Damen um die WM-Medaillen – und zwar auf Schweizer Boden. Spielstätten der Weltmeisterschaft werden das Athletik Zentrum St. Gallen sowie das Sportzentrum Herisau sein. Die Schweizer Gruppenspiele sowie die Halbfinal- und Finalspiele werden in St. Gallen ausgetragen.

Die U19-WM wird von swiss unihockey als Veranstalter und einem breit abgestützten lokalen OK durchgeführt. Die extra für das Turnier gegründete IG Unihockey St. Gallen-Appenzell vereint die Clubs UHC Waldkirch-St. Gallen (Hauptinitiant), UHC Herisau, UH Appenzell, UHT Hot Shots Bronschhofen, TSV Fortitudo Gossau sowie UHC Black Barons Wil. „Mit der Austragung der U19-WM möchten wir den Unihockeysport in der Ostschweiz weiter fördern und bekannt machen. Vereine aus den drei Kantonen St. Gallen, Appenzell Inner- und Ausserrhoden sind gemeinsam für den Sport im Einsatz. Zusammen können wir die Schweiz, unsere Region und unseren Sport von der besten Seite präsentieren. Ich freue mich schon heute auf diesen Grossanlass!“, so LOK-Präsident Thomas Grob.

Auch bei swiss unihockey ist die Vorfreude auf die Titelkämpfe auf heimischem Boden gross: „Die Austragung einer Damen-U19-WM bestärkt den Stellenwert des Damen-Unihockeys in der Schweiz. Wir hoffen, dass Letzterem durch die positive Ausstrahlung dieses Anlasses ein weiterer Schub verliehen wird“, sagt Daniel Bareiss, Zentralpräsident von swiss unihockey.

Die Aufgabe der IG Unihockey St.Gallen-Appenzell ist es vor allem, die Helferinnen und Helfer für den Auf- und Abbau, die Eingangskontrolle, die Festwirtschaft, den Spielbetrieb und weitere Bereiche zu stellen. Alle Vereinsmitglieder sind deshalb gebeten, sich die Tage schon jetzt freizuhalten. Weitere Informationen zu den Helfereinsätzen folgen zu gegebener Zeit. Vielen Dank!

 

Bildlegende: Matthias Humm (Publikumscatering & Hospitality), Natalie Brägger (Kommunikation), Thomas Grob (Präsident), Gabi Haldner (Ticketing), Christoph Reut (Spielbetrieb), Daniel Fürer (Vizepräsident), Flavio Di Nicola (Finanzen), Daniel Inauen (Spielbetrieb), Stefan Moser (Infrastruktur) und Céline Tanner (Sicherheit & Personal)

Anmeldeformular für das Familienturnier vom 25. Mai 2017

Download: Anmeldung Familienturnier 2017[1563] (Anmeldung bis spätestens 14. Mai 2017)

Liebe Juniorinnen, Junioren und Eltern

Ich freue mich, euch im Namen des UHC Herisau zum diesjährigen Familienturnier einzuladen.
Das Turnier findet am Auffahrts-Donnerstag, 25. Mai 2017 im Sportzentrum Herisau statt. Treffpunkt ist um 09.45 Uhr in der Turnhalle. Um 10.00 Uhr beginnt dann das Plauschturnier.
Wie in den letzten Jahren findet im Anschluss an das Turnier wieder ein Grillplausch im Kreckelareal statt. Dort können wir den Tag in einem gemütlichen Rahmen bei hoffentlich schönem Wetter ausklingen lassen.
Wir freuen uns, wenn ihr möglichst viele Familienmitglieder, Freunde, Bekannte und sonstige dem UHC Wohlgesinnte für eine Teilnahme am Turnier und das anschliessende Essen begeistern könnt.
Kosten Grillplausch:
Fleisch und Salat (à Discretion): Fr. 12.00 / Erwachsener, resp. Fr. 8.00 / Kind (bis 12 Jahre)
Ich freue mich auf viele Anmeldungen, welche ihr mir bitte per Email an mich senden wollt.
Sportliche Grüsse
Urs Baumer

Tauschbörse Stickerbook

Ist dein Stickerbook vom SPAR noch nicht ganz gefühlt? Vom Montag 16. Januar bis Samstag 28. Januar hast du die Möglichkeit dein Buch zu vervollständigen. Bring deine doppelten Bilder in den SPAR Markt Herisau und tausche diese mit den noch fehlenden Stickern ein.

spar_fleyer_2017

Infoanlässe Sportschule Appenzellerland

Geschätzte Präsidentinnen und Präsidenten
Liebe Sportliche Leiterinnen und Leiter
Liebe Nachwuchs-Verantwortliche
Liebe Trainerinnen und Trainer

Am 27. Oktober, 7. November, 30. November, 10. Januar 2017 und 11. Februar 2017 finden die Informationsanlässe der Sportschule Appenzellerland statt.
Da Ihr in engem Kontakt mit jungen talentierten Sportlerinnen und Sportlern seid würden wir Euch gerne bitten, einen möglichen Besuch der Sportschule Appenzellerland mit potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten zu besprechen und die Unterlagen zu verteilen.

Infoanlässe Sportschule Appenzellerland weiterlesen