Meisterschaft Junioren U16B 21.12.2014 in Herisau

Nach einem ausgeglichenen Spiel gegen die Red Devils aus Altendorf konnten die U16 Junioren des UHC Herisau schliesslich im Penaltyschiessen gewinnen.

Matchbericht

Das erste Spiel der Rückrunde begann mit dem Spiel gegen die zuletzt im Penaltyschiessen besiegten, RD March-Höfe Altendorf. Nach einem mittelmässigen Einwärmen kam bei
einigen schon die Nervosität hervor. Wir kamen schnell ins Spiel. Trotz einigen guten Chancen konnte keinTeam einen Treffer erzielen. Mit einer soliden Leistung
ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel machten wir uns das Leben selber schwer. Mit einigen Fehlern schenkten wir dem Gegnern gute Chancen, die
allerdings nicht genutzt wurden. Wir kamen langsam wieder ins Spiel und hatten einige gute Torchancen.
Das letzte Drittel stand an und es stand immer noch 0:0. Als Altendorf in der 45.Minute eine Strafe wegen übertriebener Härte bekam, hofften wir alle auf ein Tor.
Nach einer Minute guter Überzahl schoss Fabian Anderegg den befreienden Treffer. Die Führung hielt aber nicht lange. Nach einem Fehler unsererseits
erzielten die Gäste den Ausgleich nach nur 1 Minute. Mit vollem Einsatz versuchten wir das Spiel zu gewinnen. Jedoch klappte es nicht und die Verlängerung stand an.
Da auch in der Verlängerung nicht vieles passierte kam es zum Penaltyschiessen. Das dritte Mal hintereinander mussten wir ins Penaltyschiessen.
Durch starke Einsätze der Schützen sowie des Torhüters konnten wir zum Schluss siegen. Wir waren alle froh darüber, dass wir zuhause siegen konnten.

Bericht: Robin Augstburger