Matchbericht 3. Runde

Heute stand die dritte Runde in Disentis mit Spielen gegen Gossau und Mörschwil an. Um sich optimal an die dünne Höhenluft anzuklimatisieren, reiste ein Grossteil des Teams bereits am Samstag an. Die nächtliche Taktikbesprechung in einer disentiser Bar (Name der Redaktion bekannt) trug bereits im ersten Einsatz mit dem Führungstreffer Früchte. Euphorisiert von diesem Start spielte man eine starke erste Hälfte und lag verdient mit 3:1 in Führung. Nach dem Pausentee erhöhte Gossau den Druck und die Appenzeller zollten der späten Teambesprechung Tribut, konnten den Vorsprung aber über die Zeit retten. Der 4:3 Sieg war aber verdient und die ersten zwei Punkte wurden in die grosse Tasche gepackt.

Im zweiten Spiel warteten die motivierten Goldküstenboys des Nachbarkantons aus Mörschwil. S’Wasser vom Seealp stellte die Appenzeller optimal auf die zweite Partie ein. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen und die erste Hälfte endete 1:1. Den Führungstreffer der Dragons konnten die Herisauer mit einem schönen Freistosstor ausgleichen. Für die Schlussphase mussten die allerletzten Kraftreserven mobilisiert werden. Begünstigt durch eine Mörschwiler Strafe konnte man kurz vor Schluss den 3:2 Siegtreffer bejubeln.
Somit wurde es eng in der Punktetasche, doch man brachte die 4 Punkte sicher nach Hause und erfüllte sämtliche Vorgaben des Trainerteams.

6-Punkte Wochenende für den UHC Herisau

Der UHC Herisau musste am letzten Wochenende zweimal auswärts antreten. Sowohl gegen Zürisee Unihockey (5:4) als auch gegen NLB-Absteiger UHC Pfannenstiel Egg (4:3) konnten die Appenzeller mit einem knappen Sieg jeweils drei Punkte einfahren.

Zum Schluss der Rückrunde trafen die Appenzeller am Samstag in Zumikon auf Zürisee Unihockey. Das Team von der Zürcher Goldküste war vor der Partie zwar nur auf dem zehnten Rang klassiert, man wusste aber von den spielerischen Qualitäten des Gegners und auch, dass sie wohl nicht da klassiert sind, wo sie spielerisch hingehören. Das Spiel gestaltete sich dann auch wenig spektakulär. Bis zur Hälfte der Partie führte das Heimteam mit 2:0. Chancen waren bis dahin auf beiden Seiten Mangelware, was vor allem auf einen wenig inspirierten Auftritt beider Offensivreihen zurückzuführen war. Es erstaunt daher wenig, dass der Anschlusstreffer durch Meier mittels Penalty erfolgte. Continue reading

Gelungener Start der E3 in die Saison

Endlich hat die Saison auch für die Mannschaft E3 begonnen!

Dank vollem Einsatz konnten alle drei Spiele der ersten Runde gewonnen werden:
UHC Herisau III – UHC F.P. Niederwil 15:2
UHC Herisau III – Waldkirch-St. Gallen IV 7:2
UHC Herisau III – Rheintal Gators Windau II 7:4

Wir freuen uns auf die nächsten Spiele!

 

Silbermedaille an den Schweizermeisterschaften

Eine Delegation von Herisauer BBZ-Lernenden und aktuellen oder ehemaligen UHC-Junioren musste sich an den offiziellen Schweizer Berufschulmeisterschaften nur von den Zürchern geschlagen geben. Herzliche Gratulation – das ist super Werbung für die Unihockeyhochburg Appenzellerland!

 

Strahlend auf dem Podest in Basel