Kategorie-Archiv: Matchbericht

Matchbericht UHC Herisau (6. Runde, Herren II, Sportzentrum Herisau, AR)

  1. Spiel: UHC Herisau II – TSV Fortitudo Gossau (01.03.2020)

Dieses Wochenende trafen sich die Herren II des UHC Herisau zur lange ersehnten Heimrunde. Mit den erfolgreichen letzten Auftritten im Rücken, an welchen sie sich zurück an die Tabellenspitze kämpften, gestaltete sich der Start gegen den Gegner aus Gossau relativ leicht. Bereits in der 2. Minute knipste Ralph, „Bräsi“ Brassel den Ball ins hohe rechte Eck – ein herrlicher Sonntagsschuss und die frühe Führung für den UHC Herisau. Im weiteren Spielverlauf dominierten die Herisauer Herren weiter, nur der dritte Block schien noch etwas verhalten ans Werk zu gehen, wurde aber von seinen Teamkollegen ermuntert, es weiter zu versuchen. Die vermeintlich erspielte Dominanz konnte zum Leidwesen des UHC Herisau jedoch nicht ausgenutzt werden, so musste man zuerst den Ausgleich und kurz darauf sogar den 1-2-Treffer entgegennehmen.
Continue reading

Der UHC Herisau steht im Halbfinal

Der UHC Herisau korrigiert den Fehlstart in die Playoffs und schlägt die Vipers InnerSchwyz sowohl auswärts in Schwyz (5:3) als auch zu Hause in Herisau (5:2).
Damit entscheiden die Herisauer die Best-of-3-Serie mit 2:1 für sich und stehen erstmals seit fünf Jahren wieder im Playoff-Halbfinal.
Nach der Niederlage in der Vorwoche hatten die Herisauer das Messer bereits am Hals. Alles andere als zwei Siege am vergangenen Wochenende wäre gleichbedeutend mit dem erneut frühen Saisonende gewesen. Dementsprechend engagiert startete der UHC Herisau in die Partie. Während man bei der Auftaktniederlage noch zu lethargisch und zu weit weg vom Gegner agierte, waren die Appenzeller dieses Mal hellwach und diszipliniert.
Sinnbildlich dafür war das 1:0, bei welchem Torhüter Jud Stürmer Stucki lancierte, welcher den Ball gekonnt im Tor unterbrachte. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, wobei sich beide Mannschaften Chancen herausspielen konnten. In dieser Phase gelang den Vipers InnerSchwyz nach einer schönen Ballstafette der Ausgleich. Die Herisauer hatten aber ihrerseits wieder eine Antwort bereit. Chläus Meier fasste sich in der 17. Spielminute ein Herz und drosch den Ball von der Mittellinie ins Innerschweizer Gehäuse.

Continue reading

Matchbericht UHC Herisau (5. Runde, Herren II, Riedlandhalle Tuggen, SZ)

  1. Spiel: UH Appenzell – UHC Herisau II (16.02.2020)

Nach der durchzogenen 4. Runde und dem Verlust der Tabellenspitze, gelobte der UHC Herisau II Besserung. Äusserst konzentriert gingen die Herren zu Werke, zumal es gleich im ersten Spiel dieser 5. Runde zur Begegnung mit dem Leader aus Appenzell kam. Bereits zu Beginn des Spiels musste man den verletzungsbedingten Ausfall von Marc, „Voodoo“ Goldiger verkraften, was zuweilen für Verwirrung auf dem Feld und der Bank führte. Trotz diesem anfänglichen Dämpfer konnten sich die Herisauer Herren II bereits früh im Spiel Vorteile sichern, was auch beim Gegner Eindruck zu hinterlassen schien. So war es dann Lukas, „Gseller“ Gsell, welcher seine Mannschaft jubeln liess, sein Schuss aus dem Zentrum fand den Weg ins Netz. Mit der Führung im Rücken ging nun alles etwas leichter und auch Tobias, „Tobi“ Hess konnten sich in den Reigen der Torschützen eintragen lassen, nachdem er eine wunderbare Passkombination seines Blocks erfolgreich zum 0:2 abschloss.
Continue reading

Matchbericht UHC Herisau (4. Runde, Herren II, Sporthalle Seeblick Mörschwil, SG)

  1. Spiel: UHC Tuggen-Reichenburg II – UHC Herisau II (19.01.2020)

Nach knapp zweimonatiger Unterbrechung, galt es am Sonntag, 19.01.2020, für die Herren II des UHC Herisau zum ersten Mal ernst im neuen Kalenderjahr.
Als erster Gegner in der Sporthalle zu Mörschwil wartete der UHC Tuggen-Reichenburg II und somit, mit dem Drittplatzierten, ein starker Direktkonkurrent.
Diese Vorahnung täuschte zum Leidwesen der Herisauer nicht oder steckten diese zu Beginn der Partie noch im Januarloch? Ehe der UHC Herisau richtig Gelegenheit bekam, ins Spiel zu finden, stand es bereits 0:3. Grössere Fehler waren kaum auszumachen, man wurde schlicht eiskalt erwischt.
Continue reading

Matchbericht 3. Runde

Heute stand die dritte Runde in Disentis mit Spielen gegen Gossau und Mörschwil an. Um sich optimal an die dünne Höhenluft anzuklimatisieren, reiste ein Grossteil des Teams bereits am Samstag an. Die nächtliche Taktikbesprechung in einer disentiser Bar (Name der Redaktion bekannt) trug bereits im ersten Einsatz mit dem Führungstreffer Früchte. Euphorisiert von diesem Start spielte man eine starke erste Hälfte und lag verdient mit 3:1 in Führung. Nach dem Pausentee erhöhte Gossau den Druck und die Appenzeller zollten der späten Teambesprechung Tribut, konnten den Vorsprung aber über die Zeit retten. Der 4:3 Sieg war aber verdient und die ersten zwei Punkte wurden in die grosse Tasche gepackt.

Im zweiten Spiel warteten die motivierten Goldküstenboys des Nachbarkantons aus Mörschwil. S’Wasser vom Seealp stellte die Appenzeller optimal auf die zweite Partie ein. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen und die erste Hälfte endete 1:1. Den Führungstreffer der Dragons konnten die Herisauer mit einem schönen Freistosstor ausgleichen. Für die Schlussphase mussten die allerletzten Kraftreserven mobilisiert werden. Begünstigt durch eine Mörschwiler Strafe konnte man kurz vor Schluss den 3:2 Siegtreffer bejubeln.
Somit wurde es eng in der Punktetasche, doch man brachte die 4 Punkte sicher nach Hause und erfüllte sämtliche Vorgaben des Trainerteams.