Kategorie-Archiv: Matchbericht

Verdiente Niederlage gegen RD March-Höfe Altendorf

Am vergangenen Sonntag verloren die U18-Junioren von Herisau gegen die RD March-Höfe Altendorf mit 4 zu 1.

Mit dem fünften Saisonspiel haben die Herisau sogleich die Hälfte der Meisterschaft hinter sich. Im Kantons Schwyz trat man lediglich mit neun Feldspielern und einem Goalie an. Dies zwang das Trainerduo dazu, in den noch knapp vorhandenen Linien einige Umstellungen vorzunehmen, was sich auf die Qualität des Spiels nicht gerade positiv auswirkte. Dass die Gastgeber aus Altendorf zudem die Appenzeller frühzeitig in der Angriffsauslösung störten trug seinen Teil dazu bei, dass die Herisauer in den ersten vierzig Minuten weitgehend kopflos und gestresst agierten. Wenn man mal den Ball in der Offensivzone kurze Zeit behaupten konnte, wurde meistens mit unüberlegten Entscheidungen der Ballbesitz leichtfertig preisgegeben. So sahen sich die Appenzeller nach vierzig Minuten mit einem 3:0 Rückstand konfrontiert. Continue reading

Erfolgreicher Heimauftritt der U18B

Am vergangenen Sonntag trafen die U18-Junioren von Herisau auf die Alterskollegen aus Sargans. Mit dem verdienten 11:7 Sieg gelingt den Appenzeller der zweite Vollerfolg in dieser Meisterschaft.

Zum ersten Mal in dieser Saison konnten die Herisauer mit drei vollständigen Blöcken in ein Meisterschaftsspiel starten. Diese Tatsache versuchte man auszunutzen, indem man des Öftern versuchte, den Gegner bereits früh im Aufbauspiel zu stören, was nicht immer wunschgemäss gelang. Dank zwei frühen Toren hatte man aber von Beginn weg ein resultatmässiges Polster, welches man bis zum Schluss der Partie nicht mehr preisgeben sollte. Continue reading

UHC Herisau dank vierfachem Hess zurück auf Siegesstrasse

Der UHC Herisau gewinnt auswärts gegen United Toggenburg Bazenheid mit 3:7 und kehrt damit auf die Siegesstrasse zurück. Herausragender Spieler auf Seiten der Appenzeller war Niklas Hess, der sich gleich viermal in die Torschützenliste eintragen lassen konnte.

United Toggenburg Bazenheid gegen den UHC Herisau war auch gleichbedeutend mit dem Kellerduell der 9. Meisterschaftsrunde. Der Letzte gegen den Zweitletzten hielt dann auch das, was die Affiche versprach. Die ersten 40 Minuten waren geprägt von Kampf, technischen Fehlern und einem munteren Hin und Her. Das Score eröffnete Niklas Hess in der 5. Minute. Er setzte sich nach einem Zuspiel von Schwarz vor dem gegnerischen Tor durch. Die Antwort der Toggenburger lies aber nicht lange auf sich warten. Resegatti reüssierte nach einem schön vorgetragenen Spielzug des Heimteams und stellte den Spielstand wieder auf Unentschieden. Die erneute Führung durch N. Hess glich das Heimteam nur 3 Zeigerumdrehungen später wieder aus. Es passte aber zum Spiel, dass Herisau die Führung kurz darauf wieder an sich riss. Wetter fing in der Mittelzone einen Ball des Gegners ab und lacierte Meier, der mit seinem ersten Saisontor zum 3:2 einnetzte.

Continue reading

U18B: Erster Sieg – Heimspiel folgt

Die U18-Junioren von Herisau erspielten sich am vergangenen Samstag gegen Winterthur United den ersten Sieg in dieser Saison. Am kommenden Sonntag treffen die Appenzeller um 09.00 Uhr im heimischen Sportzentrum auf Sarganserland.

Meisterschaftsspiel in der U18B, Gruppe 2, kann man diese Saison beinahe als seltene Ereignisse betiteln. Nach dem Rückzug der Gators aus dem Rheintal zogen sich nach zwei Runden auch die Junioren von Bassersdorf-Nürensdorf aus dem Spielbetrieb zurück. Verblieben sind noch sechs Mannschaften, wobei jedes Team total 10 Meisterschaftsspiele absolviert. Aufgrund dieser Tatsache gilt es nun noch mehr als vorher die einzelnen Wettkämpfe als solche anzugehen und zu geniessen. Continue reading

Tabellenführer zeigt dem UHC Herisau die Grenzen auf

Gegen den Tabellenführer, die Jona-Uznach Flames, wollte der UHC Herisau nach den zwei Spielfreien Wochenenden das zweite Spitzenteam der 1. Liga Gruppe 2 fordern. Leider verpasste man ein positives Resultat, weil man nach 30 Minuten den Betrieb kurzzeitig einstellte und die Flames innerhalb von zwei Minuten auf 5:1 davon ziehen liess.

Der Start in die Partie war von beiden Mannschaften engagiert. Mit der ersten Nennenswerten Chance, eiskalt abgeschlossen von Sandmeier, gingen die Gäste in Führung. In der Folge kontrollierte man das Spiel über weite Strecken. Man überliess dem Heimteam mehrheitlich den Ball, gestand ihnen aber kaum gefährlich Abschlüsse zu. In der 10. Minute fanden die Flames aber doch noch eine Lücke und glichen aus.

Continue reading

Licht und Schatten

Am vergangenen Wochenende bestritt die erste Mannschaft des UHC Herisau bereits die dritte Doppelrunde in dieser Saison. Wie mehrfach in dieser noch jungen Spielzeit wechselten sich Licht und Schatten im Spiel der Appenzeller rege ab, während man am Samstag gegen einen Gegner auf Augenhöhe vieles Schuldig blieb, begeisterte man am Sonntag gegen die starken Bülacher.

Gegen die Highlands aus Zug kamen die Herisauer nie richtig auf Touren. Nach wenigen gelungenen Aktionen offerierte man dem Heimteam jeweils umgehend exzellente Möglichkeiten, was diese auszunutzen wussten. Mit Müh und Not rettete man sich in die Verlängerung, welche dann dem Spielverlauf entsprechend verloren wurde.

Continue reading