Matchbericht 8. Januar 2017 Juniorinnen U21

Gut gelaunt machten wir uns am Sonntag auf den Weg nach Sargans. Diese Runde mussten wir wieder mit nur 8 Spielerinnen bewältigen.

UHC Herisau vs. Nesslau Sharks 3:3

Im ersten Spiel trafen wir auf Nesslau. Wir waren optimistisch und starteten gut in die erste Halbzeit. Wir versuchten ruhig zu spielen und den Ball gut unter Kontrolle zu behalten. Das gelang uns ganz gut und so hatten wir bis zur Pause einen Vorsprung von 2:0. Nach der Pause wollten wir gleich weitermachen wie in der ersten Hälfte. Leider gelang uns das nicht mehr und die Nesslauerinnen konnten aufholen. Schliesslich gelang es den Nesslauerinnen in Führung zu gehen. In den letzten Spielminuten konnte Lea Bischofberger den Ausgleich erzielen.

Continue reading

Tauschbörse Stickerbook

Ist dein Stickerbook vom SPAR noch nicht ganz gefühlt? Vom Montag 16. Januar bis Samstag 28. Januar hast du die Möglichkeit dein Buch zu vervollständigen. Bring deine doppelten Bilder in den SPAR Markt Herisau und tausche diese mit den noch fehlenden Stickern ein.

spar_fleyer_2017

Matchbericht U21-Juniorinnen

2 Siege und ein gestärkter Teamzusammenhalt

Morgens um 8.30 Uhr trafen wir uns beim Medienhaus um mit dem Büssli ins entfernte Disentis zu reisen. Die Mannschaft wusste, dass wir vor einer besonderen Herausforderung standen, nicht wegen den Gegnern oder der knappen Spielerinnenanzahl sondern, weil wir ohne Trainer den Tag absolvieren mussten. Dennoch waren wir motiviert und gut gelaunt.

Continue reading

Matchbericht U16b UHC Herisau vs. UHC Domat Ems

Schiers GR. Nach einem konzentrierten Einspielen gingen wir zuversichtlich in das Spiel hinein. Wir wussten unser Gegner Domat Ems liegt zwar in der Tabelle vor uns, aber wir sind klar die bessere Mannschaft. Trotz der guten Vorbereitung fand unser Team nicht richtig ins Spiel hinein. Man konnte zwar durch eine schöne Kombination, bereits in der 5. Minute in Führung gehen, aber die Leistung verdiente diese Führung eigentlich nicht. Vor allem in der Defensive schlichen sich Fehler ein, die bitter bezahlt hätten werden müssen. Was sie jedoch nicht wurden. Nach einem äusserst verhaltenem ersten Drittel des UHC Herisau stand es doch bereits 2:0. Nik Keller konnte kurz vor der Sirene noch auf die zwei Tore Führung erhöhen.

Continue reading

Unerklärlicher Leistungseinbruch führt zur Niederlage

Das Ostschweizer Derby gegen den Aufsteiger aus Frauenfeld sollte die nächsten Punkte für die Herisauer bringen und ihnen den Platz im Mittelfeld sichern. Nach gelungenen ersten zwei Dritteln schien der Ausgang der Partie klar. So dachten wohl auch die Spieler der Appenzeller, anders ist der Leistungseinbruch in den letzten 20 Minuten und das damit zusammenhängende verspielen eines 3:6 Vorsprungs fast nicht zu erklären.

Continue reading