Schlagwort-Archiv: Herren 1

UHC Herisau dank vierfachem Hess zurück auf Siegesstrasse

Der UHC Herisau gewinnt auswärts gegen United Toggenburg Bazenheid mit 3:7 und kehrt damit auf die Siegesstrasse zurück. Herausragender Spieler auf Seiten der Appenzeller war Niklas Hess, der sich gleich viermal in die Torschützenliste eintragen lassen konnte.

United Toggenburg Bazenheid gegen den UHC Herisau war auch gleichbedeutend mit dem Kellerduell der 9. Meisterschaftsrunde. Der Letzte gegen den Zweitletzten hielt dann auch das, was die Affiche versprach. Die ersten 40 Minuten waren geprägt von Kampf, technischen Fehlern und einem munteren Hin und Her. Das Score eröffnete Niklas Hess in der 5. Minute. Er setzte sich nach einem Zuspiel von Schwarz vor dem gegnerischen Tor durch. Die Antwort der Toggenburger lies aber nicht lange auf sich warten. Resegatti reüssierte nach einem schön vorgetragenen Spielzug des Heimteams und stellte den Spielstand wieder auf Unentschieden. Die erneute Führung durch N. Hess glich das Heimteam nur 3 Zeigerumdrehungen später wieder aus. Es passte aber zum Spiel, dass Herisau die Führung kurz darauf wieder an sich riss. Wetter fing in der Mittelzone einen Ball des Gegners ab und lacierte Meier, der mit seinem ersten Saisontor zum 3:2 einnetzte.

Continue reading

Tabellenführer zeigt dem UHC Herisau die Grenzen auf

Gegen den Tabellenführer, die Jona-Uznach Flames, wollte der UHC Herisau nach den zwei Spielfreien Wochenenden das zweite Spitzenteam der 1. Liga Gruppe 2 fordern. Leider verpasste man ein positives Resultat, weil man nach 30 Minuten den Betrieb kurzzeitig einstellte und die Flames innerhalb von zwei Minuten auf 5:1 davon ziehen liess.

Der Start in die Partie war von beiden Mannschaften engagiert. Mit der ersten Nennenswerten Chance, eiskalt abgeschlossen von Sandmeier, gingen die Gäste in Führung. In der Folge kontrollierte man das Spiel über weite Strecken. Man überliess dem Heimteam mehrheitlich den Ball, gestand ihnen aber kaum gefährlich Abschlüsse zu. In der 10. Minute fanden die Flames aber doch noch eine Lücke und glichen aus.

Continue reading

Licht und Schatten

Am vergangenen Wochenende bestritt die erste Mannschaft des UHC Herisau bereits die dritte Doppelrunde in dieser Saison. Wie mehrfach in dieser noch jungen Spielzeit wechselten sich Licht und Schatten im Spiel der Appenzeller rege ab, während man am Samstag gegen einen Gegner auf Augenhöhe vieles Schuldig blieb, begeisterte man am Sonntag gegen die starken Bülacher.

Gegen die Highlands aus Zug kamen die Herisauer nie richtig auf Touren. Nach wenigen gelungenen Aktionen offerierte man dem Heimteam jeweils umgehend exzellente Möglichkeiten, was diese auszunutzen wussten. Mit Müh und Not rettete man sich in die Verlängerung, welche dann dem Spielverlauf entsprechend verloren wurde.

Continue reading

Mit dem Car ans Auswärtsspiel der 1. Mannschaft?

Der UHC Herisau spielt am Samstag, 6. Oktober 2018, um 17:00 Uhr in Oberägeri gegen die Zuger Highlands.

Für Fans und Zuschauer welche die Mannschaft auch dort unterstützen wollen, hat es noch freie Plätze im Car.

Abfahrt: 13:30 beim Appenzeller Medienhaus

Kosten pro Person: 20.-

Interessierte können sich bei Bruno Kläger melden. Per Whatsapp oder SMS (079 256 52 77) oder via E-Mail (bruno.klaeger(Replace this parenthesis with the @ sign)uhcherisau.ch).

Ärgerliche Niederlage für den UHC Herisau

Am vergangen Sonntag traf die erste Mannschaft des UHC Herisau auf die Vipers InnerSchwyz. Trotz einer guten und kämpferischen Leistung unterlag man knapp mit 4:5.

Wie der UHC Herisau hatte auch der Gegner aus der Innerschweiz nach drei gespielten Runden zwei Siege und eine Niederlage auf dem Konto. Die Partie verlief dann auch äusserst ausgeglichen, wobei das Heimteam in den ersten zehn Minuten etwas mehr vom Spiel hatte. Van Haaften nutze bereits die erste Chance und eröffnete das Score bereits in der ersten Minute. Ab der 10. Minute hatten die Appenzeller ihre schwächste Phase und es schlichen sich vermeidbare Fehler und Unkonzentriertheiten ein. Die Folge daraus war, dass die Gäste den Spielstand innerhalb von drei Minuten vom 1:0 in ein 1:3 umwandeln konnten. Mit diesem Spielstand starteten die Teams dann auch ins zweite Drittel.

Continue reading